Ihre staatliche Renteninformation

Ist auch Ihre Rente ein Märchen!? 

In diesem kurzen Film (plusminus ARD) wird Ihre Renteninformation genau erklärt. 

Sie sind danach in der Lage Ihre reale Rentenlücke zu erkennen und der drohenden Altersarmut entgegen zu steuern. 

Praxisbeispiel 1

Im Film haben wir Diana G. (32) und Ihre Familie kennengelernt. Hier zeigen wir Ihnen die realen Zahlen:

€ 750,- Rentenlücke im Alter

€ 1.700 netto

€ 1.300,- lt. Bescheid

€ 950,- netto

(Überweisung)

Wie gut kommt Frau G. wohl mit € 750,- weniger Nettoeinkommen im Alter zurecht?! 

Praxisbeispiel 2

Schauen wir uns nun Hubert B. (50) aus dem Video einmal genauer an. 

€ 1.510,- Rentenlücke im Alter

€ 2.500,- netto

€ 1.375,- lt. Bescheid

€ 990,- netto

(Überweisung)

Wie gut kommt der fleißige Herr B. wohl mit € 1.510,-- weniger an Nettoeinkommen zurecht?! Vor allem, wenn man nicht damit rechnet!

Wichtig - Bitte unbedingt berücksichtigen!

Bitte beachten Sie unbedingt die Kaufkraft, wenn Sie sich mit Ihrem Ruhestand beschäftigen. Die Geldentwertung (Inflation) wird hier schleichend 

Ihren Tribute verlangen. Die offizielle Inflationsrate liegt bei etwa 2,5%. Die wahre Inflation war vor kurzem in einer Focus Money Recherche Thema. 

Klicken Sie hierzu auch auf den Button "wahre Inflation". 

Wir möchten Ihnen mathematisch zeigen was Inflation aus den Renten in unserem Filmbeispiel macht:

Aus der € 950,-- Nettorente von Diana G. wird durch die Inflation die Kaufkraft wie folgt sein:

2,5% (offizielle) Inflation mindern die Kaufkraft auf             € 421,-- zum Renteneintritt

6,5% (durchschnittl.) Inflation mindern die Kaufkraft auf    € 119,--  zum Renteneintritt

8,5% (worst case) Inflation mindern die Kaufkraft auf        €  64,--   zum Renteneintritt

Oder anders ausgedrückt: Über folgende monatliche Rente müsste Diana G. mit 65 Jahren verfügen um die Kaufkraft von € 950,-- zu halten:

bei 2,5% (offizielle) Inflation             €  2.146,-- 

bei 6,5% (durchschnittl.) Inflation     €  7.590,--  

bei 8,5% (worst case) Inflation         € 14.025,-- 

Aus der € 990,-- Nettorente von Hubert B. wird durch die Inflation die Kaufkraft wie folgt sein:

2,5% (offizielle) Inflation mindern die Kaufkraft auf             € 684,-- zum Renteneintritt

6,5% (durchschnittl.) Inflation mindern die Kaufkraft auf    € 385,--  zum Renteneintritt

8,5% (worst case) Inflation mindern die Kaufkraft auf        €  291,--   zum Renteneintritt

Oder anders ausgedrückt: Über folgende monatliche Rente müsste Hubert B. mit 65 Jahren verfügen um die Kaufkraft von € 990,-- zu halten:

bei 2,5% (offizielle) Inflation             €   1.434,-- 

bei 6,5% (durchschnittl.) Inflation     €  2.546,--  

bei 8,5% (worst case) Inflation         €   3.366,-- 

Bitte beachten Sie, dass die Situation sich wesentlich schlechter darstellt, wenn beide Ihr ECHTES Nettogehalt nach Kauftkraft absichern möchten!!

Erfahren Sie, welche 3 Aspekte Sie zwingend beachten müssen um nicht in Altersarmut zu enden (indem Sie sich hier eintragen):

Kontakt:

 

06151-62 91 66 50                (per Telefon Support)

0160- 2614971                       (per Whats App Support)

Service@PT-Konzept.de      (per eMail Support)